Anschlüsse

Entwässerung

Aushub des Retentionsbodenfilterbecken

Der Zweckverband Eichwald hat mit der Energie & Wasser Eichwald GmbH (E&W GmbH) einen Städtebaulichen- und Erschließungsvertrag bezüglich des Erschließungsgebietes „Gewerbepark Eichwald“ abgeschlossen. In diesem übernimmt die E&W GmbH in eigenem Namen und auf eigene Rechnung die entwässerungstechnische Erschließung des Baugebietes.

Das Gebiet des Gewerbeparks Eichwalds wird im Trennsystem entwässert. Das Schmutzwasser wird nördlich des Gebiets an das Entwässerungsnetz der Stadt Sachsenheim angeschlossen. Das Regenwasser wird in einem Retentionsbodenfilterbecken südwestlich des Gebiets gesammelt, behandelt und gedrosselt zur Dürren Enz abgeleitet.

Für die teilweise Finanzierung erhebt die E&W GmbH Netzkostenbeiträge von den Grundstückseigentümern nach den Allgemeinen Versorgungsbedingungen
in Höhe von:

Eichwald Nord: netto 12,88 €/m² Grundstücksfläche

Eichwald Süd: netto 15,33 €/m² Grundstücksfläche

Retentionsbodenfilterbecken

(Erläuterung des Fachbegriff)

Die Behandlung des Regenwassers in einem Retentionsbodenfilterbecken erfolgt durch die Versickerung durch mehrere Bodenschichten. Zuerst versickert das Regenwasser in einer bewachsenen Bodenschicht, dann passiert es eine Kiessand- und Filterkiesschicht. In einem Dränsystem unterhalb des Beckenbodens wird das behandelte Regenwasser dann gesammelt und schließlich über einen Kontrollschacht einem Vorfluter bzw. weiterer Versickerung zugeführt.

Abwasserpreis im Gewerbegebiet Eichwald:
Preise gültig ab 01.01.2015

Schmutzwasser 1,47 €/m³

Niederschlagswasser 0,06 €/m²

Formular für Zählerüberprüfung-/austausch.
Formular für Stilllegungsantrag.